Menü Nach oben
Menswear und Lifestyle mit Anspruch
  • New Menswear
-

Must-have: Stehkragensakko

Leicht zu kombinieren, casual und trotzdem voll Charakter: Das Stehkragensakko. Mit einfachen Tricks kreieren Sie stimmige Outfits. Lesen Sie hier mehr über die Uniform-Wurzeln des Kleidungsstücks.

 

Sie suchen ein Kleidungsstück, das nicht so schnell aus der Mode kommt? Haben wir! Das Stehkragensakko begleitet die Menschheit bereits seit 220 vor Christus – wenn das mal nicht zeitlos ist. Wie Sie den charakteristischen kurzen Kragen auch nennen – Nehru-Kragen, Mao-Kragen, Jawaher-Kragen oder Opa-Kragen – freuen Sie sich, dass Sie mit einem Stehkragensakko einen echten Klassiker im Schrank haben.

 

Der Casual-Stehkragen

Warum der Stehkragen gerade jetzt ein Revival erlebt? Ganz einfach: Weil sich unter dem Stehkragen die Frage der Krawatte gar nicht stellt. Besonders beliebt sind Hybrid-Modelle, deren Revers klassisch oder hochgestellt getragen werden kann. In der kalten Jahreszeit ist der über dem Kragen gebundene Schal oder ein Rolli unter dem Sakko die ideale Wahl.

Im Sommer passt das lässige Stehkragensakko am besten zum lässigen T-Shirt und der Lieblingsjeans. Als eine trendige Abwechslung zur dünnen Jacke kann auch ein Stehkragenblazer in den Übergangsmonaten perfekt getragen werden.

 

Der Stehkragen für besondere Anlässe

Das Besondere am Stehkragensakko ist der kurze, aufrechtstehende Kragen, der gleich ins Auge fällt. Dadurch, dass der Kragen nur ein paar Zentimeter kurz ist, betont er dezent den Hals und ist dadurch ein kleines aber sehr feines Detail.

Neben dem Casual-Look werden Stehkragensakkos vor allem auch bei besonderen Anlässen wie Hochzeiten gern gesehen, da sie sehr elegant sind und dem klassischen Anzug in nichts nachstehen. Hier kombinieren Sie das Sakko am besten mit einer Anzughose oder einer Chino. Mit farblich passenden Lederschuhen sorgen Sie außerdem für das perfekte Finish.

Titelbild: Windsor

 

Abonnieren

Artikel, die Sie auch interessieren könnten:

Die besten Gadgets fürs Wintercampen

Mit diesen Gadgets wird der Camping-Trip auch im Winter zum Erlebnis.

Setzen Sie die Segel, wir nehmen Kurs auf Caban

Maritim, robust und trotzdem ein eleganter Charmeur: Der Caban ist ein echter Abenteurer!

Winter 2.0

Diese drei Sportarten sorgen für die ordentliche Portion Adrenalin im Schnee.