Menü Nach oben
Menswear und Lifestyle mit Anspruch
  • Labels to watch
-

Die Legende von Paul und dem Hai

„Die Legende von Paul und dem Hai.“ Nein, das ist nicht der Titel eines literarischen Bestsellers, sondern einer  heiß geliebten Sportswearmarke aus – der Name lässt es nicht vermuten - Italien. Starke Farben, selbstbewusste Prints und Colourblocking – Paul & Shark stellte sich mit seinem Relaunch innovativ neu auf. Und vergisst dabei seine Heritage nicht.

 

Das letzte Jahrhundert ist schon eine Weile her und genauso lange gibt es Paul & Shark. Das italienische Label ist für seine Nähe zum Segelsport bekannt. So kommt es, dass sich die Kollektion traditionell teilt in High-Performance-Teile und legere Freizeitmode, die Segler beim Landgang tragen.

 

Sometimes change a winning team: Nick Wooster

Mut zum Relaunch. Seit jeher ist die Mission der Marke die Suche nach Perfektion – sowohl in Qualität als auch in Bearbeitung. Die Qualität wird durch einen Auswahlprozess nach strengsten Kriterien garantiert. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Das Paul & Shark neuerdings aber so innovativ, farbenfroh und jung daherkommt, liegt an Stilikone Nick Wooster. Der frisch bestellte kreative Leiter krempelte die Ausrichtung um. Statt Weiß und Dunkelblau kommt die volle Farbpalette in ihren kräftigsten Tönen zum Einsatz. Das sorgt für gute Laune.

Spannende Materialkombinationen für Hemden und Shorts, Mäntel, die beidseitig getragen werden können. Dass das Ganze dabei immer seine edle Note wahrt, ist für Paul & Shark selbstverständlich. Streetstyle trifft Exklusivität. Egal ob sportive, Smart Casual- oder Luxuslinien.

 

Der Dini Clan

Übrigens, wer sich jetzt wundert, wie die Italiener auf Paul und den Hai kamen?! Anfang der 1970er Jahre stand Paolo Dini bei einer Reise durch Maine zufällig auf dem Hof eines Segelmachers. Dem ältesten Sohn eines Strickerei-Besitzers fiel ein Segel aus dem 18. Jahrhundert ins Auge. Die Aufschrift? Paul & Shark.

Heute wird Paul & Shark von Andrea Dini geleitet, die dritte Generation im Familienunternehmen. Seit 2012 ist das Unternehmen grün – und engagiert sich für die unterschiedlichsten Nachhaltigkeitsprojekte. Von Save the Sea über die Verwendung von recycelter Wolle oder Daunen über Organic Cotton – weil Paul & Shark verstanden hat, dass anspruchsvolle Mode heute nicht bei einem schönen Produkt endet. 

Abonnieren

Artikel, die Sie auch interessieren könnten:

Art City

Berlin ist Kult. In dieser pulsierenden Stadt hat die Kunst ihren Platz gefunden. Drei Ausstellungen, die lange nachklingen.

Sneaker: Herbsttrends

Sneaker lassen unser Herz höherschlagen! Zum Glück gibt es die Styler für jede Gelegenheit. Sneaker haben 365 Tage im Jahr Saison!

Off to Lettland, my friend

Manchmal gibt es Reiseziele, die normalerweise nicht auf der eigenen Bucketlist stehen. Bei uns im Fokus: Drei außergewöhnliche Hotels in der lettischen Hauptstadt Riga.