Menü Nach oben
Menswear und Lifestyle mit Anspruch
  • Playground
-

Die Legende des Radsports

In Belgien ist Eddy Merckx der Held der Nation. In seiner Zeit als Radsport-Profi fuhr er stets an der Spitze, allen anderen voraus. Mit seinem Leitspruch: „Rennen werden von dem gewonnen, der am meisten leiden kann“, hat er es ganz nach oben geschafft und gilt heute als der größte Rennfahrer der Geschichte.

 

Den Mund leicht geöffnet, konzentrierter Blick auf die Straße, so verzerrt, dass sich über der Nase eine kleine Falte bildet. Sein Umfeld ausgeblendet, fokussiert auf den Sieg – denn Rennen fuhr er nur, um zu gewinnen. Eddy Merckx galt als der Kannibale des Radsports. Als Rennradprofi gewann er fünf Mal die beiden wichtigsten Rundfahrten – die Tour de France und den Giro d’Italia. Radsportexperten wie Lance Armstrong oder Bernard Hinault nennen ihn den größten Radrennfahrer der Geschichte.

Erfolgsgarantie
Seine Karriere startete er mit 18 Jahren. Damals nahm ihn Belgiens Radsport- Nationaltrainer und sein späterer Schwiegervater Lucien Acou in die Nationalmannschaft auf. Kurz darauf ging Merckx bei beiden Starts der Schweden-Rundfahrt als Sieger hervor. Als jüngster Titelträger der Amateur-Weltmeisterschaften ein Jahr später, gewann er im darauffolgenden Jahr den Klassiker Mailand-Sanremo. Der Startschuss für eine herausragende Karriere. Eddy Merckx machte sich einen Namen im internationalen Radsport, gewann 1968 seine erste große Landesrundfahrt, den Giro d’Italia – das zweitwichtigste Etappenrennen nach der Tour de France.

Legendär
Bis zu seinem Karriereende 1975 sicherte er sich denTitel vier weitere Male. Seinen ersten Sieg bei der Tour de France errang er 1969 mit knapp 18 Minuten Vorsprung auf den Zweitplatzierten. Während der Ära Merckx (1968 – 1975) gewann er mehr Rennen als jeder andere Radsportler und stellte zahlreiche Rekorde auf. Nachdem sich Merckx aus dem aktiven Radsport zurückgezogen hatte, gründete er eine Firma, die sich auf Rennräder spezialisierte. Doch dem Sattel entsagte er nie ganz, steigt auch heute noch auf, bis zu 60 Kilometer lange Strecken, mindestens einmal pro Woche. Aber nicht mehr, um zu gewinnen, sondern um sich danach mit einem Glas Wein und Parmaschinken zu belohnen.


Über den Radprofi:
Der Belgische Radprofi Eddy Merckx gewann je fünf Mal die beiden wichtigsten Rundfahrten, die Tour de France und den Giro d’Italia. Von einem Großteil der Radsportexperten wird er heute als der größte Rennfahrer der Radsportgeschichte angesehen. 

Abonnieren

Artikel, die Sie auch interessieren könnten:

So geht Kurztrip

Im Herbst hat Sylt einen besonderen Charme. Drei Destinationen, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Der Pionier für analoge Fotografie

Ein Gespräch mit dem Experten Kurt Sadjina, der sein Handwerk mit Bedacht ausführt.

Der Mann der Wildnis

Marc Freukes lebt einen Traum, den viele haben. Er stieg aus aus seinem Leben, floh in die Freiheit und fand seine innere Mitte.