Menü Nach oben
Menswear und Lifestyle mit Anspruch
  • Styleguide
-

Bundfalte is back!

Bequemer, weiter und doch klassisch: Die neue Bundfalte schafft im Handumdrehen einen aktuellen Look. Ein Klassiker, der seit diesem Herbst wieder voll im Trend ist.

 

Das ist mal ein Comeback! Die Bundfaltenhose war seit mindestens zehn, eher 15 Jahren völlig aus dem modischen Blickfeld verschwunden. Wenn sie jetzt wiederkommt, dann ganz bestimmt nicht als Retroelement der 1980er Jahre. Denn verkleiden wie Ende der 1970er, als sich die Bundfaltenhose durchsetzte, will sich ein Mann nicht mehr. Doch die Modehistorie lehrt uns, dass es schon viel früher – und sehr viel stilvoller – eine große Welle an Bundfaltenhosen gegeben hat.

Für eine Stilikone wie Cary Grant zum Beispiel gehörte eine Hose mit Bundfalten zum absolut guten Ton. Wichtig ist, dass die Bundfaltenhose natürlich auch eine höhere Leibhöhe braucht, damit die Bundfalten eine vorteilhafte Silhouette erzeugen können. 
Aber nicht nur der Klassiker selbst ist zurück, mit ihm auch Varianten – wie die sehr edle Version in dunklem Grau von Eduard Dressler. 

 

Warum eigentlich Bundfalte?

Die Hose zeichnet sich durch Falten am Vorderhosenbund aus, wodurch der Gesäß- und Hüftbereich weiter geschnitten ist. Üblicherweise sind es zwei bis vier eingebügelte Falten unterhalb des Bunds, in seltenen Fällen auch auf der Hinterseite. Dadurch entsteht eine großzügigere Weite und dadurch auch mehr Bewegungsfreiheit für den Träger. je nach Schnitt der Hose verläuft diese zum Hosenbein hin schmäler oder behält dieselbe Weite. 

Abonnieren

Artikel, die Sie auch interessieren könnten:

Off to Lettland, my friend

Manchmal gibt es Reiseziele, die normalerweise nicht auf der eigenen Bucketlist stehen. Bei uns im Fokus: Drei außergewöhnliche Hotels in der lettischen Hauptstadt Riga.

Die Legende von Paul und dem Hai

Starke Farben, selbstbewusste Prints und Colourblocking - das macht die Lieblingsmarke Paul & Shark aus.

Interior Minimalism

Trends kommen und gehen, und nur wenige haben Bestand. Wir zeigen drei skandinavische Wohnkonzepte, die gekommen sind, um zu bleiben.