Menü
Menswear und Lifestyle mit Anspruch
  • Labels to watch
-

Canada Goose: The Canadian Dream

Von der Lagerhalle zur Luxusmarke: Kanada, bekannt für seine ewigen Wälder und verschneiten Landschaften. Da kommt die robuste und zugleich exklusive Outerwear von Canada Goose genau richtig – und sorgt selbst im grellen Licht der Big City noch für eine elegante Figur und jede Menge Style.

 

Große Geschichten beginnen meistens in alten Garagen oder in kleinen Lagerhallen. Wie die von Snow Goose 1957 in Toronto. Weil Visionen aber selten stillstehen, entwickelte David Reis bereits wenig später eine volumenbasierte Daunenbefüllmaschine: und legte damit den Grundstein für Canada Goose.

Der bisher größte Clou gelang dem Label mit Big Red, seinem Expedition Parka. Inspiriert vom kältesten Ort der Welt, wurde das Design-Wunder selbst den Anforderungen der Wissenschaftler in der McMurdo Station mitten in der Antarktis gerecht.

 

Und, Action!

Vielleicht war es Big Red, der Canada Goose auf direkten Weg nach Hollywood führte. Vielleicht aber auch der easy und zugleich exklusive Style der Brand. Die Marke stattete jedenfalls schon Filmcrews mit ihren Kollektionen aus und stand in „The Day After Tomorrow“ und „National Treasure“ sogar selbst vor der Kamera.

Titelbild und Bild: Jacke Canada Goose 799.–

 

Nature matters

Kanada und seine berühmte Wildnis, das verpflichtet. Deshalb setzt sich Canada Goose auch für Eisbären ein und gründete in der Arktis zwei Canada Goose Resource Centres. Diese Centren machten es sich zur Aufgabe, den Inuit-Nähern, die für ihre Familien selbst Kleidungsstücke fabrizieren, kostenlos Stoffe und andere Materialien zur Verfügung zu stellen.

2011 wurden außerdem neue Light-weight Produkte lanciert, die allen Wetterbedingungen trotzen. Weniger verwunderlich also, dass die HyBridge® Lite Jacke bei den „Gear of the Year Awards“ des Outside Magazine sogar als beste Jacke ausgezeichnet wurde.

 

Ein eleganter Allrounder

Canada Goose ist aber weit entfernt von nur rauer Natur. Erste Flagshipstores eröffnete die Brand in Toronto und New York City – und setzt dafür auf eine Mischung aus arktischer Tradition und moderner Innovation.

Seit 2017 führt das Label auch Strickwaren, die Design und Funktionalität vereinen. Das Sortiment hat sich in den letzten sechs Jahrzehnten von der Big Mountain Jacke bis hin zur innovativen und leichten Daunenjacke entwickelt – kann also sowohl im Alltag als auch in der Freizeit getragen werden.

 

Die Liebe liegt im Detail

Eine einzelne Jacke durchläuft 13 Produktionsschritte, bevor sie in den Verkauf geht. Jeder Knopf und jede Naht werden mit großer Sorgfalt ausgesucht und angebracht. Ein Qualitätsteam garantiert, dass nur absolut fehlerfreie Jacken in den Stores landen. Made in Canada ist bei Canada Goose eben kein leeres Versprechen, sondern steht für 100 Prozent Qualität aus Kanada.

 

Abonnieren

Artikel, die Sie auch interessieren könnten:

Die drei Top-Jacken für den Frühling

Der Frühling ruft nach leichteren Jacken. Unsere Favoriten haben wir für Sie zusammengestellt.

Fashion-Statement: Weiß geht immer

Mit dem Frühling kommen auch die hellen Farben wieder zurück in unseren Kleiderschrank. Die besten Kombinationen in Weiß.

„Der Casual Friday ist jetzt täglich“

Die Designerin und Unternehmerin Alexandra Kiefermann im Interview über die neue Garderobe des Mannes.

Nach oben